Dezember 2011

28.12.2011, 4.365 km (Bustacho: 65.655), Karathona bei Nafplio, Griechenland (Geodaten: 37.544339,22.822459):
Wunderschöner wilder Campingplatz südlich von Nafplio. Riss im Kühlwasserschlauch rechtzeitig entdeckt. Kühlwasserschlauch für 6 Euro ersetzt.

26.12.2011, 4.265 km (Bustacho: 65.555), Gythio, Griechenland (Geodaten: 36.75975,22.566551):
Standplatz gegen Nachmittag aufgegeben, um das Internet vor dem Café in der lokalen Kreisstadt zu nutzen. Morgen geht es weiter nach Sparta, Tripolis und Argos.

23.12.2011, 4.232 km (Bustacho: 65.522), Kamares, Griechenland (Geodaten: 36.681825,22.520853):
Schöner Standplatz direkt am Meer auf der Halbinsel Mani (zweitsüdlichster Punkt des europäischen Festlands).

21.12.2011, 4.002 km (Bustacho: 65.292), Achaia Olympia, Griechenland (Geodaten: 37.645177,21.622541):
Der erste Campingplatz nach sieben Wochen Reise. Ein bisschen Kultur, ein halbe Stunde heiß duschen und Internet permanent.

20.12.2011, 3.930 km (Bustacho: 65.220), Neochori, Griechenland (Geodaten: 37.433517,21.655422):
Parkplatz für eine Nacht. Fahren auf Benzin, weil nirgendwo LPG aufzutreiben ist. Angeblich sollte es in Patras eine Tankstelle geben, die wir aber nicht gefunden haben.

19.12.2011, 3.830 km (65.120), Patras, Griechenlad (Geodaten: 38.281435,21.807222):
Parkplatz für eine Nacht.

07.12.2011, 3.493 km (Bustacho: 64.683), Odysseus’ Bay, Griechenland (Geodaten: 39.216561,20.486999):
Wegen Wetter und zu viel Müll in Albanien weiter nach Griechenland gefahren. LPG in Griechenland fast gar nicht zu finden. Bus problemlos.

05.12.2011, 3.143 km (Bustacho: 64.333), Vlore, Albanien (Geodaten: 40.453246,19.486253):
Wegen regnerischem Wetter wieder an die Küste und weiter Richtung Süden gefahren. Verbrauch liegt bei konstant 20 Liter LPG pro 100 km. Das LPG-Tankstellennetz ist in Albanien hervorragend ausgebaut. Fast jede Tankstelle verfügt über Autogas. Preis umgerechnet ca. 60 Cent.

04.12.2011, 3.030 km (Bustacho: 64.220), Tirana, Albanien (Geodaten: 41.334448,19.816834):
Stellplatz direkt vor dem Parlament (scheint uns wegen der Polizeipräsenz am sichersten zu sein).

03.12.2011, 2.840 km (Bustacho: 64.030), Buljarica, Montenegro (Geodaten: 42.194172,18.964416):
Wunderschöner Stehplatz direkt am Meer. Durch millimeterweites Verstellen der Zündung in Richtung spät fast kein Ventilklappern mehr. Bus läuft super. Kein Wasserverlust und auch kein Ölverlust mehr. Da hat sich die Instandsetzung des Zylinderkopfes richtig gelohnt. LPG-Tankstellennetz in Montenegro gut ausgebaut. Preis 75-80 Cent pro Liter.

01.12.2011, 2.535 km (Bustacho: 63.725), Dubrovnik, Kroatien (Geodaten: 42.640336,18.130953):
Trotz Verstellen der Zündung in Richtung spät noch immer leichtes Ventilklappern. LPG-Tankstellennetz in Kroatien gut ausgebaut. Preis pro Liter umgerechnet ca. 66 Cent.

Ein Kommentar zu Dezember 2011

  1. Klaus Theodor Ruthenberg sagt:

    Hallo Ihr Zwei,

    schön, wie ihr eure Reise im Internet hinterlegt!

    Wir sind älter als ihr (72, 82 – furchtbar?), wollen aber im Winter über Kroatien, Montenegro nach Albanien. Und dann vielleicht weiter nach Griechenland. Suchen einen Platz, wo wir auch im Winter klar kommen und länger bleiben können.

    Endlich finde ich bei euch – zum ersten mal – ein paar Details im Internet, wie es in Albanien im Winter aussieht.

    Danke!
    Klaus und Hanna

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.